fbpx

Nutzungsbedingungen

Stand: 12. März 2020

Gegenstand
Diese Nutzungsbedingungen gelten für die Nutzung von Olly, einem App- und Dienstleistungs-Angebot der Migros Digital Solutions AG in der Schweiz. Mit der Nutzung von Olly bestätigt die Nutzerin beziehungsweise der Nutzer (nachfolgend einheitlich «Nutzer») ausdrücklich, diese Nutzungsbedingungen gelesen und verstanden zu haben und damit einverstanden zu sein.

App- und Dienstleistungsangebot
Olly wird dem Nutzer kostenlos zur Verfügung gestellt.

Olly liefert keine medizinische Diagnose. Alle Inhalte dienen allein informativen Zwecken und stellen keine qualifizierten medizinischen Aussagen dar. Olly ist insbesondere nicht zur Nutzung in medizinischen Notfällen geeignet.

Bei Olly handelt es sich um eine Testapp, die sich in der Entwicklungsphase befindet.

Die Migros Digital Solutions AG bemüht sich stets um eine hohe Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit von Olly. Die Migros Digital Solutions AG kann aber nicht gewährleisten, dass Olly oder einzelne Funktionen von Olly dauerhaft, jederzeit und/oder vollständig zur Verfügung stehen. Die Migros Digital Solutions AG behält sich vor, Olly nur für ausgewählte Betriebssysteme und gewisse Versionen davon zur Verfügung zu stellen.

Es besteht kein Anspruch auf die Nutzung von Olly. Die Migros Digital Solutions AG kann Olly jederzeit ohne Angabe von Gründen einstellen oder den Nutzer von der Nutzung von Olly ausschliessen. Die Migros Digital Solutions AG kann Olly jederzeit ohne Angaben von Gründen ändern, insbesondere auch in Bezug auf etwaige kostenpflichtige Funktionen und/oder Erfüllung bestimmter Voraussetzungen durch den Nutzer.

Voraussetzungen für die Nutzung
Olly richtet sich ausschliesslich an volljährige natürliche Personen, Minderjährige dürfen Olly nur nutzen, wenn deren Eltern oder Erziehungsberechtigten dem zugestimmt haben.

Für die Nutzung aller Funktionen können eine Registrierung als Nutzer mit einem Nutzerkonto unter Angabe von Nutzername und gültiger E-Mail-Adresse sowie eine Internet-Verbindung und geeignete Hardware (z.B. Smartphone) notwendig sein. Für die Richtigkeit der Angaben ist allein der Nutzer verantwortlich. Sämtliche Angaben sind wahrheitsgemäss zu machen.

Für eigene Inhalte des Nutzers, die der Nutzer mit Olly teilt und die immaterialgüterrechtlich geschützt sind (z.B. Fotos), erteilt der Nutzer der Migros Digital Solutions AG unter Vorbehalt zwingender gesetzlicher Bestimmungen ausdrücklich eine kostenlose, unterlizenzierbare, nicht exklusive und weltweite Lizenz für die Nutzung solcher Inhalte im Zusammenhang mit Olly. Die Migros Digital Solutions AG behält sich vor, widerrechtliche oder unsittliche Inhalte der Nutzer zu entfernen.

Urheberechte
Olly, die Olly zugrunde liegende Software und Datenbank und sonstigen Inhalte sind urheberrechtlich oder nach anderen Gesetzen geschützt. Die Bereitstellung im Rahmen dieser Nutzungsbeidingungen stellt keinen Verzicht auf die Urheberrechte dar.

Dienste von Drittanbietern
Das Angebot der Migros Digital Solutions AG erfolgt teilweise über App Stores und damit verbundene Infrastruktur wie beispielsweise den Apple App Store und den Google Play Store. Der Nutzer verwendet solche App Stores unabhängig von der Migros Digital Solutions AG und es gelten die Nutzungsbedingungen des jeweiligen App Stores.

Olly kann den Nutzer zu ausgewählten Kooperationspartnern (z.B. Ärzte, Krankenversicherer) innerhalb und ausserhalb der App weiterleiten. Der Vertrag zwischen diesem Partner und dem jeweiligen Nutzer kommt unmittelbar zwischen dem Partner und dem Nutzer zustande. Die Migros Digital Solutions AG ist in diesem Zusammenhang ausschliesslich als Vermittlerin und Dienstleisterin für den Partner und den Nutzer tätig, wird aber selber nicht zur Vertragspartei des Vertrags. Nutzer nehmen zustimmend zur Kenntnis, dass für ihren Vertrag mit dem Partner Allgemeine Vertragsbedingungen des Partners sowie eine separate Partner-Datenschutzerklärung gelten können, welche in der alleinigen Verantwortung des Partners liegen.

Haftung
Die Migros Digital Solutions AG übernimmt unter Vorbehalt zwingender gesetzlicher Bestimmungen keinerlei Haftung für direkte oder indirekte Schäden durch die Nutzung von Olly oder im Zusammenhang mit Olly. Haftungsansprüche gegen die Migros Digital Solutions AG wegen Schäden materieller oder immaterieller Art, welche aus dem Zugriff oder der Nutzung bzw. Nichtnutzung der veröffentlichten Informationen, durch Missbrauch der Verbindung oder durch technische Störungen entstanden sind, werden ausdrücklich ausgeschlossen.

Bei Verstössen gegen diese Nutzungsbedingungen sowie bei Rechtsverletzungen und entsprechenden Ansprüchen Dritter stellt der Nutzer die Migros Digital Solutions AG ausdrücklich von jeder Haftung frei und wird gegenüber der Migros Digital Solutions AG vollumfänglich schadenersatzpflichtig.

Haftungausschluss für Links
Olly kann externe Links und Verweise zu Internetseiten, die nicht von der Migros Digital Solutions AG betrieben werden, enthalten. Solche externen Links werden nur aus Gründen der Benutzerfreundlichkeit zur Verfügung gestellt. Ollyhat auf deren Inhalt keinen Einfluss; für den Inhalt der verlinkten Seiten ist allein deren Betreiber verantwortlich. Olly übernimmt für die Inhalte dieser Webseiten weder die Verantwortung, noch macht sich Olly diese Webseiten und Inhalte Dritter zu Eigen. Eine Verpflichtung zur Kontrolle der verlinkten Informationen übernimmt Olly nicht. Des Weiteren übernimmt Olly keine Gewähr für Angaben, rechtliche und organisatorische Gegebenheiten, Inhalte oder Versprechungen auf verlinkten Angeboten. Der Zugriff und die Nutzung solcher Webseiten erfolgen auf eigene Gefahr und Risiko des Nutzers.

Änderungen
Die Migros Digital Solutions AG kann die Nutzungsbedingungen jederzeit ändern. Der Nutzer wird über solche Änderungen in geeigneter Weise informiert. Der Nutzer kann die Nutzung von Olly jederzeit einstellen. Mit der weiteren Nutzung von Olly nach erfolgter Mitteilung über Änderungen dieser Nutzungsbedingungen stimmt der Nutzer solchen Änderungen ausdrücklich zu.

Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so bleiben die übrigen Bestimmungen wirksam. Im Falle einer solchen Unwirksamkeit wird die unwirksame Regelung durch die gesetzliche Bestimmung ersetzt.

Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Die Nutzung von Olly unterliegt unter Vorbehalt zwingender gesetzlicher Bestimmungen ausschliesslich dem schweizerischen materiellen Recht (mit Ausnahme des Wiener Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf vom 11.04.1980) und mit der Stadt Zürich (Schweiz) als ausschliesslichem Gerichtsstand.