fbpx
Select Page

Saubere Hände

Vor allem im Winter ist es wichtig, Deine Hände sauber zu halten. Alles, was Du berührst, hat Keime: Telefon, Bücher, Jacken, die Hände anderer Menschen. Ob Du ein Desinfektionsmittel für die Hände benutzt oder Deine Hände regelmässig wäschst, beides hält Dich gesund. Studien haben gezeigt, dass die Verwendung von Handdesinfektionsmitteln und das regelmässige Waschen der Hände die Wahrscheinlichkeit, krank zu werden, drastisch reduziert.

Vitamine

Vitamine sind immer eine gute Unterstützung für Dein Immunsystem. Die Frage ist, welche Vitamine sollten in den Wintermonaten verstärkt zu sich genommen werden?

Vitamin C

Forschungen haben gezeigt, dass Vitamin C eines der effektivsten immun-stärkenden Vitamine ist. Orangen, Brokkoli und anderen Früchte und Gemüse sind eine gute Quelle für Deine Tagesportion Vitamin C. Natürlich kannst Du auch Vitamin C Tabletten zu Dir nehmen.

Vitamin D3

In den Wintermonaten gibt es weniger Sonne und die Tage sind kürzer, deshalb kriegt unser Körper weniger Vitamin D. Vitamin D trägt zur normalen Funktion des Immunsystems bei, also denk darüber nach, Deine Ernährung mit diesem wichtigen Vitamin zu ergänzen.

Sport und Ruhe

Es ist wichtig, dass man während des Winters aktiv bleibt. Du solltest Dich 45 Minuten am Tag bewegen, um das Risiko einer Erkältung zu verringern. Dein Immunsystem und Dein Blut zirkuliert durch Bewegung besser. Keine Lust im Regen raus zu gehen? Geh ins Fitnessstudio oder mach ein Indoor-Workout in Deinen eigenen vier Wänden. Am meisten Motivation hat man in der Regel, wenn man sich zusammen mit anderen bewegt. Also bring die Kinder mit raus für eine Partie Fussball oder mach einen Spaziergang mit Deinem Hund.

Nimm Dir Ruhe

Der Schlaf ist eine der wichtigsten Aktivitäten, um Deinem Körper zu helfen. Forscher an der Universität von Chicago fanden heraus, dass Männer, die 7-8 Stunden schlafen, doppelt so viel Grippe-bekämpfende Antikörper im Blut haben wie Männer, die nur 4-5 Stunden Schlaf hatten.

Diät

Nahrung ist der Treibstoff unseres Körpers und kann einen grossen Einfluss auf unsere Gesundheit haben. In den Wintermonaten solltest Du Deine Ernährung mit viel frischem Obst und Gemüse ergänzen. Koche mit reichlich Kräutern und Gewürzen sowie Knoblauch, Zwiebeln, Ingwer, Currypulver, Kurkuma und schwarzem Pfeffer für eine Stärkung der Abwehrkräfte.

Grapefruit, Kiwifrucht, Mandarinen und Orangen sind alle köstlich und gut zu bekommen in der Wintersaison. Versuche, Obst in Dein Frühstück zu integrieren, wenn Du das nicht sowieso schon machst. Füge auch Deiner Hauptmahlzeit eine zusätzliche Portion Gemüse hinzu. Brokkoli, Karotten und Blumenkohl sind ein grossartiges Wintergemüse, insbesondere für Suppen.

Also, halte Deine Hände sauber, achte auf Deine Vitaminversorgung, trainiere und passe Deine Ernährung an, um sicherzustellen, dass Du diesen Winter nicht krank wirst.